Witzeria.de

Du befindest dich auf Seite 2 im Archiv von Witzeria.de

Kinder Witz vom 18.01.2020

Alle Kinder tanzen um das Feuer, nur nicht Brigitte, die steht in der Mitte.
Details

Blondinen Witz vom 18.01.2020

Fahrgast: "Wo ist den hier der Bahnsteig Nr. 5?" Bahnbeamtin (blond): "Ich glaube zwischen 4 und 6."
Details

Kirche Witz vom 17.01.2020

Was sagt eine Nonne zu ihrem Vibrator? Du brauchst nicht nervös zu sein Süßer, für mich ist es auch das erste Mal!
Details

Computer Witz vom 17.01.2020

Unbemerkt von Politikern, Parapsychologen und Staatsschutz hat sich eine neue Spezies herausgebildet. Sie richtet ihr Sozialverhalten an Computer und Arbeit aus: der Homo digitalis. Die noch junge Forschung entdeckte bereits mehrere Untergruppen dieser Spezies.

Homo digitalis erectus

Stets bärtig und mit einem hohen IQ lässt sich die Herkunft des Homo digitalis erectus bis in die EDV-Frühzeit zurückverfolgen. Auf die Herkunft weisen Lieder und Gedichte wie "Ich programmiere seit 40 Jahren auf einer AS/400" oder "Die Cobol-Saga". Der Digitalis erectus zeigt seine Verbindung zum gewöhnlichen Neuzeit-Menschen durch das Verwenden von Analog-Handy-Plottern. Diese in Hemdtaschen untergebrachten Artefakte nutzt er gelegentlich, um kultische, kaum zu entziffernde Symbole zu Papier zu bringen. Derzeit verdichten sich die Hinweise, dass der Homo digitalis erectus ungeduldig ein Phänomen namens "die dritte und vierte Stelle" im Jahr 2000 erwartet.

Homo digitalis non-ms

Ein wilder Stamm stets revoltierender Hacker und Konsumverweigerer. schon zu frühen Zeiten verschloss sich der Homo digitalis non-ms dem Massentrend, auffällig war in den frühen achtziger Jahren seine Hinwendung zu WordPerfect und Pascal. Eng verwandt ist er mit dem Homo OS/2 und dem Mac-Mann. Sie glauben alle an den bösen Geist Microsoft.

Homo digitalis officeis

Eine weit verbreitete Gattung. Ernährt sich von Schreibarbeiten, Kalkulationen und dem Sammeln von Daten. Im Winter jagen die Männchen nach mehr Performance, da die Brunftzeit, "Update" genannt, ansteht. Der Homo digitalis officeis lebt stehts mit einem Symbionten, dem Virtuellen Assistenten. Der nimmt ihm alle Routine-Tätigkeiten und meist auch das Denken ab. Ein für Forscher interessantes, aber noch ungeklärtes Verhaltensmuster: die Nachkommen des Homos officeis züchten Computertierchen, offenbar, um sich auf das Leben vorzubereiten. In Laborversuchen mit naturbelassenen Hamstern freuen sich die Officeis-Kinder über deren Quiecken, sobald sie auf einen der beiden glänzenden Fütterungs-Buttons im Gesicht drücken.

Aussterbende Kulturen

Nur noch selten entdecken Anthropologen Vertreter des Australopithecus amigeis sowie des Chromagnon-Atarianer. Diese Spezies rotten sich in langen ideologischen Auseinandersetzungen gegenseitig aus. Noch früher verschwand der 8-Bit-Mensch. Forscher datierten erst kürzlich Chip-Überreste einer digitalen Frühkultur auf das Jahr 6502 v. Chr. Diese Epoche löste wohl ein Zeitalter ab, über das es nur lückenhafte Erkenntnisse gibt. Funde lassen darauf schließen, dass Pappkartons mit Lochmustern eine große kulturelle Rolle spielten.
Details

Berufe Witz vom 17.01.2020

Eine junge Frau lässt sich vom Schreiner einen Einbauschrank anfertigen. Der Schreiner liefert und baut den Schrank auf. Als dieser wieder aus dem Haus ist, fährt unten die Straßenbahn vorbei. KRACHBUMM. Der Schrank fällt in sich zusammen. Der wieder herbeigerufene Schreiner zieht noch mal alle Schrauben nach und dann wieder seiner Wege. Wieder kommt die Straßenbahn. Wieder bricht der Schrank zusammen. Der Schreiner muss erneut kommen. Diesmal sagt er: "Ich weiß nicht, woran das liegt. Ich muss dies mal von innen beobachten, was da passiert, wenn die Straßenbahn kommt." Gesagt, getan, der Schreiner klettert mit der Taschenlampe bewaffnet in den Schrank. Derweilen kommt der Ehemann der Schrankbesitzerin nach Hause. Ins Schlafzimmer eintretend ruft er "Mensch, der neue Schrank ist ja schon da" und öffnet die Schranktür. Von innen sagt der Schreiner: "Na los, hauen Sie mir eine rein, denn dass ich hier im Schrank auf die Straßenbahn warte glauben Sie mir ja sowieso nicht."
Details

Ärzte Witz vom 17.01.2020

Für Risiken und Nebenwirkungen fressen Sie die Packungsbeilage und erschlagen Sie Ihren Arzt mit dem Apotheker!!
Details

Tiere Witz vom 17.01.2020

Zwei Terrier beobachten vom Bürgersteig aus den Verkehr auf der Straße. Da kommt ein Tandem vorübergefahren, vorn die Frau und hinten der Mann. "Siehst du", meint da der eine Terrier sarkastisch, "wenn wir das wären, hätte man uns schon längst einen Eimer Wasser über das Fell geschüttet!"
Details

Sie & Er Witz vom 16.01.2020

Huber kommt unerwartet nach Hause und findet seine Frau mit einem Fremden im Bett. Er zieht seine Pistole und will beide erschießen. "Bloß nicht", kreischt seine Frau. "Was glaubst du denn, wer uns das Wochenendhaus gekauft hat und den Mercedes und meine Pelze?" "Waren Sie das etwa?" fragt Huber. Der andere nickt. "Dann decken Sie sich gefälligst zu, oder wollen Sie sich erkälten?"
Details

Sie & Er Witz vom 15.01.2020

Eine Frau kehrt eines Abends nach Hause zurück und sagt zu ihrem Ehemann: Ich bin gerade vergewaltigt worden! Der Mann: Dann iß ne Zitrone! Die Frau (verwirrt): Wieso? Der Mann: Ich kann deine glückliche, lächelnde Visage nicht ertragen...
Details

Frauen Witz vom 15.01.2020

Der Reporter fragt die Hundertjährige: "Welches war der glücklichste Tag in Ihrem Leben?" "Es war eine Nacht, junger Mann!"
Details